Kategorie: Veranstaltungen

KOMPONISTENPORTRÄT: Hanns Eisler | Nachtmusik der Moderne | MKO

Sa, 8. Juni 2024 | 22.00 Konzertbeginn | Pinakothek der Moderne, Rotunde Nachtkonzerte mit dem Münchener Kammerorchester in der Rotunde der Pinakothek der Moderne   KOMPONISTENPORTRÄT HANNS EISLER (1898-1962) 20.00 | Nachtführung (nur mit Erwerb einer Konzertkarte über den Vorverkauf) 21.00 | Einführungsgespräch mit Bas Wiegers und Holger Falk, Ernst von Siemens-Auditorium 22.00 | Konzertbeginn, Rotunde   Zwischen Kommunismus und Hollywood, Zwölftonmusik und Arbeiterlied, Utopie und Pragmatismus: Von den großen…

Mehr lesen

S P A C E S tour

28.05. Rheinberg 28 / Alte Kellnerei 29.05. Troisdorf / Kunsthaus 31.05. Eupen / KultKom 01.06. Ghent / Citadelic Festival 02.06. Köln / Stadtgarten (18h!) Das neue Trio mit dem Norwegischen Pianisten Christian Wallumrød (ECM) und den beiden Kölner Ausnahmemusikern Etienne Nillesen (NL) und Sebastian Gramss an seinem um 12 Saiten erweiterten Kontrabass. Deutschlandfunk: “Kopfkino: Der Begriff ist wie gemacht für Christian Wallumrøds Musik. Viele assoziieren zu ihr Landschaften und Bilder. …

Mehr lesen

Vier Celli – Premiere

Samstag, 1. Juni 2024, 15.00, 18.00 & 23.00 Uhr, Akademie der Künste, Halle 2, Hanseatenweg 10, 10557 Berlin NODES – Festival für elektroakustische Musik und Klangkunst  Vier Celli Konzertante Filme (2004/2023) Vier Celli ist eine konzertante Musik-Film-Installation, die gleichzeitig verschiedene Räume öffnet: Konzertsaal, Galerie, Kino. In der Verschränkung dieser sonst voneinander getrennten öffentlichen Erlebnisräume werden ihre jeweiligen zeitlichen, visuellen und räumlich-körperlichen Eigenheiten präzisiert und potenziert. Vier einzelne, im Quadrat gehängte,…

Mehr lesen

Musikhistorisches Kolloquium der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Im Rahmen des Forschungskolloquiums am Musikwissenschaftlichen Institut finden in diesem Semester drei Gastvorträge in Folge statt, die aus künstlerischer, aber auch philosophischer Perspektive auf die zeitgenössische Musik und Klangkunst blicken. Alle drei Referenten sind Komponisten bzw. Klangkünstler in oder aus Schleswig-Holstein:   14.5.24 Adrian Kleinlosen: »Der Klang der Algorithmen?« Adrian Kleinlosen ist Komponist, Musikwissenschaftler und Jazzposaunist und hat sich theoretisch und kompositorisch intensiv mit der Konstruktivität abstrakter Strukturen in der…

Mehr lesen

Friedenspreis Dresden 2024

12. Mai 2024, 11 Uhr, Schauspielhaus, Dresden Preisträger Alexej Nawalny (posthum), den Preis wird seine Witwe Julija Nawalnaja entgegennehmen. Laudatio Die Laudatio auf Alexej Nawalny hält Bundespräsident a.D. Joachim Gauck. Grußworte Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer, Dresdens Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch Rahmenprogramm Das »Requiem auf Alexej Nawalny« des Komponisten Sergej Newski wird von AuditivVocal Dresden unter der künstlerischen Leitung von Olaf Katzer uraufgeführt. Eröffnet wird die Preisverleihung vom Pauker der Sächsischen Staatskapelle…

Mehr lesen

Oltingen x 24 – Ausklingen – Eintauchen

24. und 25. August 2024, 4494 Oltingen, Schweiz Festival Rümlingen Für aktuelle Programminformationen können Sie sich für unseren → Newsletter anmelden ←. Wünschen Sie die Informationen per Post? Dann schreiben Sie uns gerne eine → e-mail ← Verein Neue Musik Rümlingen 4444 Rümlingen email hidden; JavaScript is required Ein Dorf in diesem Jahr, darin 24 Orte während 24 Stunden. Unsere Künstler:innen tauchen ein in die Welt von Oltingen, verwandeln die Scheunen,…

Mehr lesen

Newsletter von FGNM – Frankfurter Gesellschaft für Neue Musik

RADIOHINWEISE Di I 09.05.2024, 20.04-23:00 Uhr hr2-kultur Charles Ives 140 Am Mikrofon: Michael Zwenzner /////////////////////////// Do I 11.05.2024 I 23:00-00:00 Uhr hr2-kultur Michael Iber: Horchposten Ein Hörstück /////////////////////////// Di I 16.05.2024 I 20:04-21:30 Uhr hr2-kultur Forum N – „Arabische 4“ Brad Lubman und das hr-Sinfonieorchester in Frankfurt Johannes Moser, Violoncello Leitung: Brad Lubman Nicolaus A. Huber (*1939): …der arabischen 4 (2017) Bernd Richard Deutsch (*1977): Cellokonzert (2016-19) Stefan Pohlit (*1976):…

Mehr lesen

Darmstädter Musikpreis 2024

Der Darmstädter Musikpreis 2024 geht an die Pianistin Sun-Young Nam. Der Musikpreis ist mit 5.000 Euro dotiert und mit einem Preisträgerkonzert verbunden. Das Stipendium zum Musikpreis 2024 in Höhe von 2.000 Euro erhält der Musiker und Journalist Samba Gueye. Der frühere Darmstädter Oberbürgermeister Peter Benz, Vorsitzender des Darmstädter Förderkreises Kultur, und der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Darmstadt, Dr. Sascha Ahnert, stellten die Preisträger vor. Die Musikpreisverleihung mit öffentlichem Konzert ist am…

Mehr lesen

Musik 21 Newsletter | Februar 2024

Musik 21 im NDR: Sonntag | 11.02.2024 | 20:00 Uhr Kleiner Sendesaal im NDR Asambura Ensemble Einführungsgespräch um 19.30 Uhr Ein Zyklus ausgehend von Charles Ives „The Unanswered Question“ Eine Musik wie ein Rätsel: In „The Unanswered Question“ (1908) von Charles Ives intoniert die Solotrompete sieben Mal unverändert die „ewige Frage des Seins“. Vier Holzbläser unternehmen in zunehmend dissonanter Unruhe Antwortversuche, die letztlich in den durchgehend konsonanten Streichersatz der „Schweigsamkeiten…

Mehr lesen

FGNM – Frankfurter Gesellschaft für Neue Musik – Februar 2024

Fr / 16.02.2024 / 19:00 Uhr Dr. Hoch’s Konservatorium. Sonnemannstraße 16, 60314 Frankfurt am Main Begegnungen: Der Komponist Camilo Bornstein Porträtkonzert von Camilo Bornstein Programm Momentaufnahme (2022/rev. 2024) für vier BeckenspielerInnen Ensemble Rot (Nagisa Shibata, Nanae Kubo und Teresa Grebchenko) mit Alexander Reiff Gespräch: Richard Millig mit dem Komponisten Camilo Bornstein Opaco (2023/2024) für Streichquartett – Uraufführung Fabrik Quartet (Federico Ceppetelli, Adam Woodward, Jacobo Diaz Robledillo und Elena Cappelletti) https://www.dr-hochs.de/de/content/begegnungen-der-komponist-camilo-bornstein…

Mehr lesen
Das Institut für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt fördert zeitgenössische Musik aller Bereiche und ihre pädagogische Vermittlung.

Das thematische Spektrum reicht von der Tradition der kompositorischen Avantgarde über Klangkunst, Performance, Neue Medien und grenzüberschreitende Konzepte bis zur Improvisation, zum Jazz und zur Musik der Jugendkulturen.

INMM Archiv

© 2024 INMM Institut für Neue Musik und Musikerziehung