Campus Neue Musik

Forschungsprojekt Campus Neue Musik

Stand März 2021

Das Forschungsprojekt „Campus Neue Musik“ wird vom Institut für Neue Musik und Musikerziehung (INMM) Darmstadt durchgeführt und von der ART MENTOR FOUNDATION LUCERNE gefördert. Im Rahmen des Projekts werden in den Jahren 2018 bis 2021 insgesamt sechs kooperative Kompositionsprojekte veranstaltet, in denen jeweils eine Schulklasse aus dem Mittelstufenbereich gemeinsam mit ihrer Lehrkraft und einer professionellen künstlerisch arbeitenden Persönlichkeit ein Musikstück entwickelt und präsentiert. Die Kompositionsprojekte werden empirisch begleitet, indem Tagebücher der beteiligten Personen, Interviews und Videosequenzen einzelner Arbeitsphasen analysiert und interpretiert werden. Im Fokus der Aufmerksamkeit stehen dabei Aspekte des Künstlerischen sowie die Bedingungen, unter denen spezifisch künstlerische Situationen und Prozesse entstehen. In den Frühjahrstagungen des INMM wird das Projekt in Form von Vorträgen und Workshops repräsentiert.

Bisher konnten vier Kompositionsprojekte abgeschlossen und ausgewertet werden. Beteiligt waren Natalia Ardila-Mantilla, Tilman Bracher, Thade Buchborn, Silke Egeler-Wittmann, Johanna Görner, Jan Kopp, Melvyn Poore, Hans Schneider, Burkhard Stangl, Christine Stöger, Ludmila Symonova und Clemens Thomas. Die Leitung des Forschungsprojekts liegt bei Matthias Handschick und Wolfgang Lessing.

Es liegen drei Veröffentlichungen zum Projekt vor:

  • Wolfgang Lessing: Auf der Suche nach dem Künstlerischen… – Vorüberlegungen zu einer empirischen Annäherung, in: Jörn Peter (Hrsg.): Gegenwartsmusik als Forschung und Experiment, Mainz 2019, S. 124-152.
  • Matthias Handschick & Wolfgang Lessing: „… und dann wird’s etwas Erstaunliches“. Schulisches Komponieren zwischen Poiesis und Performativität , in: Hiekel, Jörn Peter (Hrsg.): ÖFFENTLICHprivat. (Zwischen)Räume in der Gegenwartsmusik, Mainz 2020, S. 126-146.
  • Wolfgang Lessing & Matthias Handschick: Schulisches Komponieren als künstlerische Form der Vermittlung? Ein Zwischenbericht nach einem Jahr Campus Neue Musik, in: Rüdiger, Wolfgang: Lust auf Neues?! Wege der Vermittlung neuer Musik, hrsg. Im Auftrag des Deutscher Tonkünstlerverband Nordrhein-Westfalen, Augsburg 2020, S. 117-143.

Im Rahmen der diesjährigen Tagung 2021 des Instituts für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt wird im Rahmen des Vortrags „Das Künstlerische als Situation“ die Methodik des Forschungsprojekts differenziert vorgestellt. Darüber hinaus sind Expertendiskussionen in kleinen Arbeitsgruppen vorgesehen.

Informationen zum Kompositions- und Improvisationskurs Campus Neue Musik für Kinder und Jugendliche
im Rahmen der 74. Frühjahrstagung: >>hier entlang

Das Institut für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt fördert zeitgenössische Musik aller Bereiche und ihre pädagogische Vermittlung.

Das thematische Spektrum reicht von der Tradition der kompositorischen Avantgarde über Klangkunst, Performance, Neue Medien und grenzüberschreitende Konzepte bis zur Improvisation, zum Jazz und zur Musik der Jugendkulturen.

INMM Darmstadt

INMM Archiv

© 2021 INMM Institut für Neue Musik und Musikerziehung