Presse-Service

Aktuelle Pressetexte und Informationen zum Institut für Neue Musik und Musikerziehung:

Dieses Material steht Ihnen frei zur Verfügung. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Download-Pressetext_kurz-lang

Download-Programm_77.Tagung

Pressebilder

  Download-Alex-Waite©Lauren Murphy

 

Download Magda Mayas©Christina Marx

 

Download-PonySays©JuliaSchäfer

 Download-Lutz-Krebs-©Diane von Schoen, Frank Post

Download-Christian Skjoedt Hasselstroem©Anna Drvnik

Download-Workshop-Sonic Circuitry©Christian Skjoedt Hasselstroem

 

 

Sollte ein gewünschter Text oder ein Bild nicht dabei sein, bitten wir um einen kurzen Anruf ( Tel. 06151 46667) oder E-Mail: inmm[ad]neue-musik.org 

77. Frühjahrstagung des INMM
künstlerisch intelligent
Mittwoch 03. April bis Samstag 06. April 2024

Bei der 77. Frühjahrstagung 2024 wird das Assoziationsfeld „künstlerisch intelligent“ ins Zentrum gestellt. Dabei geht es weniger um eine Präsentation kompositorisch möglich gewordener Verfahrensweisen als vielmehr um die Frage nach dem Verhältnis von technischer Innovation und künstlerischem Ausdrucks- und Reflexionspotenzial. Der Allgegenwart von „künstlicher Intelligenz“ wird also die Suche nach der grundsätzlichen „künstlerischen Intelligenz“ gegenübergestellt.

Neben Entwicklungen der zeitgenössischen Musik werden daher auch gegenwärtige Forschungen zu Intelligenz- und Kreativitätsbegriffen diskutiert. Im Zusammenspiel von Konzerten, Vorträgen, Workshops, Podiumsdiskussionen und Projektpräsentationen wird die Thematik aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet und erfahrbar gemacht. Die interdisziplinären Foren bieten einen Austausch über Spielräume künstlerischen Handelns, sowie praktische Zugänge für MusikpädagogInnen, Lehrende und Lernende, SchülerInnen und Studierende. Welche musikalischen Arbeiten und Projekte werden wann und warum als „intelligent“ bezeichnet? Lassen sich heute künstliche und künstlerische Intelligenz(en) überhaupt trennen? Welche Rolle spielt das „machine learning“ in der zeitgenössischen Musik? Gibt es in der Natur ebenfalls Vorgänge, die man „intelligent“ nennen könnte? Wie kann man Intelligenz erforschen?

Die 77. Frühjahrstagung widmet sich diesen und ähnlichen Fragen in vielfältigen Veranstaltungsformaten und bietet hiermit eine informelle und kunstübergreifende Informationsplattform, die gleichzeitig unmittelbare Einblicke in die künstlerische Praxis ermöglicht.

Veranstaltungsort: Akademie für Tonkunst, Darmstadt

 

ALLGEMEIN

Selbstdarstellung_INMM_2019

Archiv
Praxis und Reflexion der Gegenwartskunst PDF (81kb)

Das Institut für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt fördert zeitgenössische Musik aller Bereiche und ihre pädagogische Vermittlung.

Das thematische Spektrum reicht von der Tradition der kompositorischen Avantgarde über Klangkunst, Performance, Neue Medien und grenzüberschreitende Konzepte bis zur Improvisation, zum Jazz und zur Musik der Jugendkulturen.

INMM Archiv

© 2024 INMM Institut für Neue Musik und Musikerziehung