THE FERAL CHOIR. Der wilde ungezähmte Chor

 

Phil Mintons Feral Choir ist ein experimenteller Vokalensemble-Workshop, der mit einer konzertanten Performance endet.

Mitmachen können alle, die lustvoll und mit Experimentierfreude die Freiheit im stimmlichen Ausdruck entdecken und entwickeln wollen.

Das Projekt Feral Choir richtet sich ausdrücklich auch an Menschen, die meinen, nicht singen zu können. Phil Minton ist davon überzeugt, dass jeder, der atmen kann, auch dazu in der Lage ist, Klänge hervorzubringen, die einen ästhetischen Beitrag zum Spektrum der menschlichen Stimme darstellen. Jeder Teilnehmer erfährt einen anderen Zugang zur eigenen Stimme und zum gemeinsamen Singen.

Der Workshop kann an einzelnen oder auch an allen Tagen besucht werden, die Teilnahme am Abschlusskonzert ist fakultativ. Es fällt keine Teilnahmegebühr an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

>> Flyer Feral Choir

 

Workshops:
Mittwoch, 30.3.16, 17-19 Uhr
Donnerstag,  31.3.16, 17- 19 Uhr
Freitag:01.04.2016, 17-19 Uhr
Ort: Gewölbekeller Jazzinstitut,Bessunger Straße 88d, 64285 Darmstadt

Probe und Konzert:
Samstag, 02,3,2016 (Probe: vormittags, Konzert: 13 Uhr)
Ort: Großer Saal der Akademie für Tonkunst, Darmstadt

Kontakt:
Institut für Neue Musik und Musikerziehung | Olbrichweg 15 | 64287 Darmstadt
Tel 06151/46667 | E-Mail: email hidden; JavaScript is required | www.neue-musik.org

 

Die Veranstaltung The Feral Choir wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und findet statt in Kooperation mit dem Jazzinstitut Darmstadt –  im Rahmen der 70. Frühjahrstagung des INMM.

 

Seit dem ersten Feral Choir in Stockholm Ende der 80er Jahre, wird dieses Konzept an vielen Orten der Welt zu einer unvergesslichen Klangerfahrung für die Mitwirkenden.

Publikumsstimmen:
“You have let the sun enter into my head”
“Thank you for the most fantastic experience to let us express ourselves in this way”.
“You and your work brings happiness (and other great things) to people”
“After singing with the feral choir I felt elated and alive. My voice felt bigger afterwards, and I find myself still appreciating how much it can do.”

Phil Minton:
ist einer der originellsten Vokalisten der zeitgenössischen Musik und Pionier der freien improvisierten Musik.
Seit den 60er Jahren arbeitet er als Musiker und improvisierender Sänger in zahlreichen Gruppen, Orchestern und Situationen – so ziemlich überall auf der Welt – und zahlreiche Komponisten schrieben Musik speziell für seine Vokaltechnik.

Seit den 80ern ist sein Feral Choir, mit Stimm-Workshops und -Konzerten für jedermann der singen möchte, in mehr als 20 Ländern aufgetreten.  “Man muss hinsehen, um glauben zu können, was Minton mit seiner Stimme macht, schier unheimliche und unglaubliche Sounds, für die es weit und breit nichts Vergleichbares gibt.” (Bert Noglik)

weitere Infos, Hörbeispiele und Videos finden Sie auf www.philminton.co.uk

Das Institut für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt fördert zeitgenössische Musik aller Bereiche und ihre pädagogische Vermittlung.

Das thematische Spektrum reicht von der Tradition der kompositorischen Avantgarde über Klangkunst, Performance, Neue Medien und grenzüberschreitende Konzepte bis zur Improvisation, zum Jazz und zur Musik der Jugendkulturen.

INMM Darmstadt

INMM Archiv

© 2021 INMM Institut für Neue Musik und Musikerziehung