Transkulturelle Kompositionsstipendien und Publikumspreis der Duisburger Philharmoniker

Einsendeschluss: 28. November 2022

Für Komponist:innen mit einem Werk für Orchester und für ein nicht dem westlichen Kanon entstammendes Soloinstrument.

Die Duisburger Philharmoniker vergeben erstmals transkulturelle Kompositionsstipendien und einen Publikumspreis! Komponist:innen aus aller Welt bekommen die Möglichkeit, in Workshops ab Frühjahr 2023 ein Werk für Orchester und für ein nicht der klassischen Musikkultur entstammendes Soloinstrument zu erarbeiten. Unter dem Vorsitz von Konstantia Gourzi, zugleich Kuratorin und Komponistin in Residence des Eigenzeit-Festivals 2023, wählen die Jury-Mitglieder Marina Heredia, Yalda Yazdani, Lin Chen und Koray B. Sari aus den Bewerber:innen bis zu sieben Stipendiatinnen und Stipendiaten. Zusammen mit Mitgliedern der Duisburger Phil­harmoniker und der Leiterin des Workshops, Konstantia Gourzi, können Komponist:innen an der Orches­trierung feilen, ihre Arbeit reflektieren und neue Inspirationen sammeln. Die so entstandenen neuen Werke von acht bis zehn Minuten Dauer werden am 23. Juni 2023 in einem packenden Konzert uraufgeführt.

Informationen

 

Das Institut für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt fördert zeitgenössische Musik aller Bereiche und ihre pädagogische Vermittlung.

Das thematische Spektrum reicht von der Tradition der kompositorischen Avantgarde über Klangkunst, Performance, Neue Medien und grenzüberschreitende Konzepte bis zur Improvisation, zum Jazz und zur Musik der Jugendkulturen.

INMM Archiv

© 2022 INMM Institut für Neue Musik und Musikerziehung