Musik 21 Niedersachsen – Veranstaltungen Dezember 2021/Januar 2022

Fr. 17.12. & Sa. 18.12.2021 | 19:00 | Kommunales Kino Hannover

Grundidee dieses Projekts ist die musikalisch-darstellerische Umsetzung einer visuellen Vorlage.
Wir beauftragen drei Zeichner, Videokünstler oder Künstliche Intelligenzen um die Anfertigung eines Bildes, Comics, Animation oder kurzen Films, der dann musikalisch und szenisch auf verschiedene Weise interpretiert wird. Im Unterschied zu berühmten Beispielen aus der Musik- und Kunstgeschichte, wie die Vertonung der „Bilder einer Ausstellung“ durch Mussorgski oder die zahllosen Livemusiken zu Stummfilmen, sollen die Bildwerke für eine musikalische Interpretation neu geschaffen werden – vergleichbar mit einer grafischen Partitur, aber ohne grafisch codierte musikalische oder klangliche Anweisungen.

➡️ Weitere Infos auf unserer Website

 

Sa. 01.01.2022 | 11:30 Uhr | Kestner Gesellschaft Hannover

Neujahrskonzert à la Valentin: Thierry Pécou

„Meine Ansicht ist: Man sollte jedesmal bei so einem klassischen Abend zur Erholung des kleinen Mannes einen schönen Strauß-Walzer, Tölzer Schützenmarsch oder Glühwürmchen-Idyll dazwischen spielen.“ Das Neue Ensemble nimmt Karl Valentin wörtlich und spielt am ersten Tag des neuen Jahres schon beinahe traditionell alle fünfzehn Minuten einen Marsch – den Sieg zu verfehlen.
In der Pause Rollmops und Aspirin.

Tickets ab dem 10. Dezember 2021 an der Kasse der Kestner Gesellschaft
Es gilt die 2G-Regel. Bitte beachten Sie auch die aktuellen Hinweise unter www.kestnergesellschaft.de

➡️ Weitere Infos auf unserer Website

 

SONNTAG | 09. Januar 2022 | 16.00 Uhr | Galerie Herrenhausen | Herrenhäuser Straße 3a | 30419 Hannover

2021 wurden J. S. Bachs Brandenburgische Konzerte 300 Jahre alt. Das Barockensemble la festa musicale und Das Neue Ensemble haben sich zusammengetan, um diesen Geburtstag mit einem besonderen Konzertabend zu feiern.
Natürlich ist das Geburtstagskind selbst zu Gast, in Form des originalen Brandenburgischen Konzertes Nr. 3. Hinzu kommt ein so genanntes Neubrandenburgisches Konzert. Christoph Harer hat es auf Grundlage des Konzertes für drei Cembali und Orchester für la festa musicale arrangiert.
Pierre Boulez‘ Stück sur Incises für drei Klaviere, drei Schlagwerker und drei Harfen (1998) ist der dritte bedeutende Gast des Abends, ein würdiger Nachfolger des genialen Schöpfers neuer Formen von Instrumentalmusik JSB.

la festa musicale, Anne Marie Harer | Leitung
Das Neue Ensemble, Stephan Meier | Leitung

➡️ Weitere Infos auf unserer Website

 

 

Das Institut für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt fördert zeitgenössische Musik aller Bereiche und ihre pädagogische Vermittlung.

Das thematische Spektrum reicht von der Tradition der kompositorischen Avantgarde über Klangkunst, Performance, Neue Medien und grenzüberschreitende Konzepte bis zur Improvisation, zum Jazz und zur Musik der Jugendkulturen.

INMM Darmstadt

INMM Archiv

© 2022 INMM Institut für Neue Musik und Musikerziehung