PLATTFORM NICHT DOKUMENTIERBARER EREIGNISSE

07.09.2021, 20:00h, Atelier Dürrenfeld / Geitel, Köln, Körnerstr.71, Hofgebäude, 50823 Köln

SOUNDTRIPS NRW – look inside:
Andrej – Zhang – Zimmermann
Hyazintha Andrej –Violoncello
Kay Zhang – Saxophon
Tizia Zimmermann – Akkordeon
+
Silvan Schmid – Trompete
Stefan Schönegg – Kontrabass

Ein hohes Energieniveau, schnelle Interaktion und die Suche nach dem Unbekannten charakterisieren das Zusammenspiel der drei jungen Schweizer Musikerinnen.
Das Trio andrej – zhang – zimmermann verwandelt blitzschnell enge Räume in weite Landschaften und hektische Sounds in liebliche Melodien.
Ein Flirren ist immer in der Luft und auch den statischen Klangwänden droht jederzeit der Zerfall. Das Publikum wird in die farbenreiche Welt der Instrumentation von Violoncello, Saxophon und Akkordeon geführt, welche zu einem homogenen Klang verschmelzen, aber genauso in konträre Positionen treten können. Website: https://andrejzhangzimmermann.wordpress.com

Im zweiten Set erweitern der Trompeter Silvan Schmid, der als „lokaler Neuzugang“ erfreulicherweise seit kurzem in Maastricht wohnt und – Feinstes aus der Kölner Stadt – Stefan Schönegg am Kontrabass das Trio zum Quintett.
http://www.platformcologne.de

12.9.2021, 20:30h, Loft, Wissmannstr.30, 50823 Köln

Plattform Nicht Dokumentierbarer Ereignisse

DEBACKER HÜBSCH JAVAID + SHARP
Elliott Sharp – Gitarre
Marlies Debacker – Piano, präpariertes Piano
Salim Javaid – Saxophon
Carl Ludwig Hübsch – Tuba

Der US-amerikanische Improvisations-Großmeister, Multiinstrumentalist und Komponist Elliott Sharp trifft auf das Kölner Trio Debacker/Hübsch/Javaid
Elliott Sharp positioniert sich mit seiner Musik – sowohl als Komponist Zeitgenössischer Musik als auch als Improvisator – zwischen den Genres und bewegt sich zwischen Neuer Musik, Jazz und Rock.

Ähnlich stilistisch breit aufgestellt ist das Kölner Ensemble Hübsch/Debacker/Javaid – die Musik des Trios ist klanglich präzise ausgehörte Interaktion. Scheinbar vielfältige Ansätze werden von einem konsequenten, bis auf den kleinsten Moment fokussierenden Spiel getragen. Erweiterte Spieltechniken, „normale Klänge“, scheinbar Banales oder auch Virtuoses findet in diesem Universum vorurteilslos seinen Platz. Die Form entsteht von selbst, zusammengehalten vom reichhaltigen Hörschatz der drei Protagonist*innen.
Diese Vielfalt hat System: als Veranstalter*innen und „Hausband“ der Kölner Improvisationsreihe „Plattform Nicht Dokumentierbarer Ereignisse“ treffen die drei seit Jahren auf verschiedenste Vertreter*innen der abstrakten Improvisation. Man darf bei diesem first meeting gespannt sein, in welche Gefilde sich die Musik begeben wird!

http://www.elliottsharp.com/
www.marliesdebacker.com/
www.huebsch.me/
www.salimjavaid.com/

 

30.09.2021 – 20:00 Atelier Dürrenfeld/Geitel, Körnerstr. 71, 50823 Köln Ehrenfeld

Plattform Nicht Dokumentierbarer Ereignisse

„Matter Matters“

Birgit Ulher – Trompete,  Objekte

 

„Matter Matter“ bewegt sich zwischen Konzert, Performance, Klanginstallation, Video, Bildender Kunst, improvisierter und komponierter Musik.
Die vier konzeptuellen Stücke wechseln sich ab mit den drei Videos: How to Get Away I und II / How to get Away by Car

Birgit Ulher ist bekannt für ihre ganz eigene Art mit und jenseits der Trompete Musik aus dem Moment zu schöpfen.

Hier präsentiert sie ihr aktuelles Projekt.

 

13.10.2021 – 20:00, Stadtgarten, Venloerstrasse, Köln

Soundtrips NRW / Week of Surprise

FRITH – ANKER

Lotte Anker – Saxophon

Fred Frith – Gitarre

+

Udo Moll – Elektronik

Mariá Portugal – Schlagzeug

Angelika Sheridan – Flöten

 

3.11.2021 – 20:00, Kunstraum Dorissa Lem, Geisselstr.56, 50823 Köln

SOUNDTRIPS NRW – look inside:
JEROME NOETINGER

Jerome Noetinger – Elektronik

+

Julia Brüssel – Violine

Jonas Gerigk – Kontrabass

 

9.11.2021  – 20:00 Atelier Dürrenfeld/Geitel, Körnerstr. 71, 50823 Köln Ehrenfeld

Plattform Nicht Dokumentierbarer Ereignisse

JASON KAHN

Jason Kahn – Elektronik

+

Marlies Debacker – Clavinet

Carl Ludwig Hübsch – Tuba

Salim Javaid – Saxophone

 

28.11.2021 – 20:30h, LOFT, Wissmannstr.30, 50823 Köln

SOUNDTRIPS NRW – look inside:
TASHI DORJI

Tashi Dorji – Gitarre

+

Georg Wissel – Saxophone

Carl Ludwig Hübsch – Tuba

Das Institut für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt fördert zeitgenössische Musik aller Bereiche und ihre pädagogische Vermittlung.

Das thematische Spektrum reicht von der Tradition der kompositorischen Avantgarde über Klangkunst, Performance, Neue Medien und grenzüberschreitende Konzepte bis zur Improvisation, zum Jazz und zur Musik der Jugendkulturen.

INMM Darmstadt

INMM Archiv

© 2021 INMM Institut für Neue Musik und Musikerziehung