Teaser-Konzertreihe «Geben Sie ZeitRäume»

28.05.2021, 18:30 Uhr, Baum, Kulturstiftung Basel H. Geiger

12.06.2021, 14:00–18:00 Uhr, Holz, Kindergarten Paradiesstrasse Riehen

13.06.2021, 15:00 Uhr & durchgehend, Beton, SILO by TALENT

18.06.2021, 18:30 Uhr, Stoff, Stadtbrennerei & Kelterei Basel

23.06.2021, 18:00 Uhr, Überspringen, ffbk Architekten AG

Naturklänge stehen zum Auftakt der Konzertreihe Geben Sie Zeit Räume im Zentrum: Blätterrauschen, Kaktusnadeln und eine Baumstamm-Marimba werden bereits diesen Freitag, 28. Mai, um 18:30 Uhr zu hören sein. Unter dem Titel Baum laden wir Euch in die von Christ & Gantenbein umgebauten Ausstellungsräume der Kulturstiftung Basel H. Geiger ein. Passend zur aktuellen Ausstellung Tree Connections von Klaus Littmann erklingen u.a. Werke von Cathy van Eck, Mike Svoboda, Roland Moser und John Cage, gespielt von der Flötistin Lea Sobbe und Perkussionist Zacarias Maia.

Die insgesamt 5 Teaser-Konzerte in besonderen Räumen wurden zusammen mit Studierenden und Absolvent*innen von Sonic Space Basel der Hochschule für Musik FHNW gestaltet. Damit wird ein erster Vorgeschmack auf die vielfältigen und überraschenden Begegnungen von Musik und Architektur während des Festivals (09.–19.09.2021) gegeben.

Zwei Wochen darauf, am Wochenende vom 12. und 13. Juni, finden unter den Titeln Holz bzw. Beton zwei Konzerte im Rahmen von Open House Basel statt. Am Samstag, 12. Juni von 14:00–18:00 Uhr, bespielen die vier Performer*innen und Musiker*innnen Sylvain Monchocé, Marie-Louise Schneider, Cristina Arcos Cano, Eguzki Irusta Salles, Christopher Moy und Maria Munoz den Kindergarten Paradiesstrasse Riehen. Dabei werden sie den Holzbau von Miller & Maranta u.a. mit Lach-Performances in Schwingungen versetzen. Tags darauf, am 13. Juni wird durchgehend die Videoarbeit Luftlinien des Komponisten und Multimediakünstlers Raphaël Belfiore gezeigt, die er eigens für das von Harry Guger umgebaute SILO by TALENT gestaltet hat. Um 15:00 Uhr untersuchen Phoebe Bognár und Mikolai Rytkowski an gleicher Stelle den Klang verschiedener Baumaterialien und stellen in Echtzeit Instrumente daraus her.

Von flüchtigen Stoffen erzählt das Konzert Stoff am Freitag, 18. Juni, um 18:30 Uhr in der Stadtbrennerei und Kelterei Basel. Die Performer*innen Sylvain Monchocé, Maria Munoz, Cristina Arcos verwandeln Alltag in Musik und gestalten einen Klangparcours durch den Innenhof der Stadtbrennerei vorbei an der Herz Bar bis hinauf auf die Dächer.

Den Abschluss der Konzertreihe macht am Mittwoch, 23. Juni, um 18:00 Uhr Überspringen im Büro ffbk Architekten AG auf dem Dreispitzareal. Mit einer Uraufführung von Andrea Neumann auf dem Freilagerplatz und einem Klangparcours durch das Architekturbüro verbinden sich hier Innen- und Aussenraum.

Das Institut für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt fördert zeitgenössische Musik aller Bereiche und ihre pädagogische Vermittlung.

Das thematische Spektrum reicht von der Tradition der kompositorischen Avantgarde über Klangkunst, Performance, Neue Medien und grenzüberschreitende Konzepte bis zur Improvisation, zum Jazz und zur Musik der Jugendkulturen.

INMM Darmstadt

INMM Archiv

© 2021 INMM Institut für Neue Musik und Musikerziehung