ensemble mosaik – Juni 2021

16. Juni 2021, 20 Uhr, Kesselhaus in der Kulturbrauerei, Berlin

Malte Giesen: Tesserakt (2021) für großes Ensemble und akusmatische Elektronik UA
Hanna Hartman: Blackout (2020) für verstärkte Bassklarinette, Cello, Klavier und Objekte UA
Marco Döttlinger: corpus III (2020) für Ensemble, Live-Elektronik und Raumresonanzen UA
Stefan Streich: Lerche, Spur und Geister (2021) für mikrofoniertes Ensemble UA

ensemble mosaik
Bettina Junge – Flöte, Simon Strasser – Oboe,  Christian Vogel – Klarinette, Martin Losert – Saxofon, Roland Neffe – Schlagzeug, Ernst Surberg – Klavier, Chatschatur Kanajan – Violine, Karen Lorenz – Viola, Niklas Seidl – Cello, Arne Vierck – Klangregie

 

Anknüpfend an unser Werkstattfestival UpToThree, bei dem wir seit 2017 in kleinen Teams von Musiker*innen, Komponist*innen und Künstler*innen aus bildenden und darstellenden Bereichen ausgewählte Themen erforschen, haben wir für unsere Konzerttrilogie UpToTen Kompositionen für bis zu zehn Musiker*innen und Elektronik in Auftrag gegeben.

UpToTen – constructions ist der zweite Teil dieser Reihe. Er widmet sich besonderen Instrumentenentwicklungen: Vier Komponist*innen haben elektronische Erweiterungen und Objekte geschaffen, durch die instrumentale Innenräume erkundet werden, Räume kompositorischen Einfluss nehmen oder Lautsprecher und Instrumente zu neuartigen Klangformationen verschmelzen.

Beim dritten Konzertabend UpToTen – codices am 28. November 2021 werden die Themen Text und Sprache im Fokus stehen. Beim Auftaktkonzert UpToTen – chimaeras im September 2020 waren es Performance und Visuals.

 

TICKETS

12 € / 8 € ermäßigt

Verkauf ausschließlich an der Abendkasse.
Öffnung um 19 Uhr.

Reservierung unter
+49 30 3903 0830
email hidden; JavaScript is required

Das Institut für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt fördert zeitgenössische Musik aller Bereiche und ihre pädagogische Vermittlung.

Das thematische Spektrum reicht von der Tradition der kompositorischen Avantgarde über Klangkunst, Performance, Neue Medien und grenzüberschreitende Konzepte bis zur Improvisation, zum Jazz und zur Musik der Jugendkulturen.

INMM Darmstadt

INMM Archiv

© 2021 INMM Institut für Neue Musik und Musikerziehung