Digitale Ausstellung MUSIKALISCHE PARTIZIPATION — Einblicke in 30 Jahre Klangwerkstatt Berlin

Die Klangwerkstatt Berlin — Festival für Neue Musik präsentiert ab sofort die große Online-Ausstellung

Musikalische Partizipation. Dieses Thema zieht sich wie ein roter Faden durch die Geschichte der Klangwerkstatt Berlin. Das 30jährige Jubiläum des Festivals im letzten Jahr nahmen wir zum Anlass, um unser Archiv zu durchstöbern. Wir haben vieles entdeckt, ergänzt und aufgearbeitet. Und nun widmen wir der „Beteiligung“ eine große Online-Ausstellung.

Exemplarisch stellen wir Projekte von 1990 bis heute vor, die sich auf ganz unterschiedliche Art und Weise mit musikalischer Partizipation auseinandergesetzt haben. Die Gründungsgeschichte der Klangwerkstatt Berlin und die Musiktheaterproduktionen in den 2000er Jahren sind Teil dieses Komplexes und vergrößern gleichzeitig das Spektrum der Ausstellung.

Die Schau war ursprünglich zum 30-jährigen Jubiläum des Festivals im November 2020 als Plakataustellung im Kunstquartier Bethanien Berlin geplant. Fürs Internet haben wir sie in den letzten Monaten erheblich erweitert.

Wir freuen uns sehr, diese Ausstellung mit vielen Texten und Photos, Partituren und Videos nun digital auch weit entfernt wohnende Interessenten präsentieren zu können.

Zur digitalen Ausstellung

 

Das Online-Festival
Alle 18 Konzerte der Klangwerkstatt Berlin 2020 sowie zahlreiche Interviews mit beteiligten Künstler*innen wurden als Videos produziert. Auf unserer Website sind sie dauerhaft abrufbar.

Zum Online-Festival

Alle Werke einzeln
Das Programm der Klangwerkstatt Berlin 2020 umfasst 70 Werke. Jedes einzelne findet sich als separate Videoproduktion auf unserer Internetseite. Ein Register erleichtert die Suche.

Zur Werkliste

 

Der Kompositionsworkshop
In einer abenteuerlichen Mischung aus physischer Anwesenheit und Videokonferenzen fand der Kompositionsworkshop für Jugendliche mit Gordon Kampe, Elnaz Seyedi und dem Ensemble LUX:NM statt. Wir haben es ausführliche dokumentiert.

Zur Workshop-Doku

 

Das Institut für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt fördert zeitgenössische Musik aller Bereiche und ihre pädagogische Vermittlung.

Das thematische Spektrum reicht von der Tradition der kompositorischen Avantgarde über Klangkunst, Performance, Neue Medien und grenzüberschreitende Konzepte bis zur Improvisation, zum Jazz und zur Musik der Jugendkulturen.

INMM Darmstadt

INMM Archiv

© 2021 INMM Institut für Neue Musik und Musikerziehung