Frohen auditiven Advent!

Liebe Freund*innen von AuditivVokal Dresden,

dieser Newsletter erreicht Sie am ersten Advent. Sind Sie schon in der richtigen Stimmung? Ein Kranz von Tannenzweigen mit der ersten Kerze auf dem Tisch, die kleinen Engelchen im Kreise auf dem Flügel aufgestellt, das Räuchermännchen qualmt sich warm und der Apfelzimttee duftet sanft durchs Zimmer? Schön, schön – dazu wollen wir Sie aber mit 24 künstlerischen Auditiv-Botschaften beschenken, die Ihnen helfen, das Jahr auditiv inspiriert zu beschließen und in ein hoffentlich besseres Jahr 2021 zu blicken.
Kuratiert und nett verpackt haben wir für Sie die kleinen bits and pieces in einen ungewöhnlichen Adventskalender: AuditivVokal-gemäß geht’s in den nächsten 24 Tagen multisensorisch zur Sache: es röhrt, quiekt, raschelt und raunt in allen Facetten über das Äthernet in meist bisher unveröffentlichen und manchen eigens für den Adventskalender neu erstellten Aufnahmen. Neugierig?

Am 1. Dezember geht’s los, entpacken können Sie Ihre Geschenke hier:  adventskalender.auditivvokal.de

Und natürlich finden Sie auch Verlinkungen auf unsere Social Media Kanälen

 

Das Institut für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt fördert zeitgenössische Musik aller Bereiche und ihre pädagogische Vermittlung.

Das thematische Spektrum reicht von der Tradition der kompositorischen Avantgarde über Klangkunst, Performance, Neue Medien und grenzüberschreitende Konzepte bis zur Improvisation, zum Jazz und zur Musik der Jugendkulturen.

INMM Darmstadt

INMM Archiv

© 2021 INMM Institut für Neue Musik und Musikerziehung