ensemble mosaik /// Newsletter August 2020

KONZERTVORSCHAU
September – Dezember 2020

3. September 2020
UpToTen – chimaeras
Kesselhaus in der Kulturbrauerei, Berlin

Werke von Orm Finnendahl (UA), Chatschatur Kanajan (UA), Elena Rykova / María Korol (UA) & Liping Ting (UA)

9. & 13. September 2020
Berlin Art Week

Werke von Kaj Duncan David, Sarah Nemtsov, Stefan Prins, Johan Svensson

11. September 2020
Kontraklang: Due Clementi
Villa Elisabeth, Berlin

Werke von Aldo Clementi, Iris ter Schiphorst & Laurie Schwartz

29. September 2020
Festival Musica Strasbourg
Frankreich

Werke von Johannes Kreidler

 

3. Oktober 2020
Progetto Positano
St. Elisabeth-Kirche, Berlin

Werke von Wojtek Blecharz & Sara Glojnarić

8. Oktober 2020
Bludenzer Tage zeitgemäßer Musik
Remise Bludenz, Österreich

Werke von Sara Glojnarić, Andrea Mancianti, Joshua Mastel (UA) & Kelley Sheehan (UA)

 

6. November 2020
Kunstzentrum Hellerau
Dresden

Musik von Enno Poppe

8. November 2020
Klangwerkstatt
Kunstquartier Bethanien, Berlin

Werke von Neo Hülcker (UA), Clara Iannotta, Johannes Kreidler, Joshua Mastel, Kelley Sheehan & Anton Wassiljew (UA)

15. November 2020
Rainy Days: Ensemblekollektiv
Philharmonie Luxemburg

Werke von Irene Galindo Quero & Rama Gottfried (UA)

28. November 2020
documentation in music
St. Elisabeth-Kirche, Berlin

Werke von Karen Power (UA), Katharina Rosenberger / Betina Kuntzsch (UA) & Laurie Schwartz (UA)

 

5. Dezember 2020
Mehrlicht Musik !
KlangZeitOrt, Berlin

Werke von Thomas Czisak (UA), Saemi Jeong (UA), Anda Kryeziu (UA), Gilberto Moreno (UA), Luca Staffiere (UA) & Dustin Zorn (UA)

16. Dezember 2020
UpToTen – codices
Kesselhaus in der Kulturbrauerei, Berlin

Werke von Sebastian Claren (UA), Irene Galindo Quero (UA), Enno Poppe / Michael Lentz / Wolfgang Heiniger (UA) & Martin Schüttler (UA)

mit Fabian Hemmelmann (Bariton) und Jakob Diehl (Sprecher)

Das Institut für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt fördert zeitgenössische Musik aller Bereiche und ihre pädagogische Vermittlung.

Das thematische Spektrum reicht von der Tradition der kompositorischen Avantgarde über Klangkunst, Performance, Neue Medien und grenzüberschreitende Konzepte bis zur Improvisation, zum Jazz und zur Musik der Jugendkulturen.

INMM Darmstadt

INMM Archiv

© 2020 INMM Institut für Neue Musik und Musikerziehung