Musik 21 Niedersachsen Veranstaltungen | August 2020

SAMSTAG | 01. August 2020 | 17 Uhr
Wiese hinter dem LBZ (Landeszentrum für Blinde)
Landesbildungszentrum für Blinde Sportplatz Bleekstraße 22, 30559 Hannover

Picknick Konzert mit dem Flex Ensemble

Endlich wieder live Musik! Das Flex Ensemble lädt alle picknickbegeisterten Hannoveraner und Hannoveranerinnen zu einem Konzert im Freien ein. Kulisse bietet die Wiese hinter dem Landeszentrum für Blinde auf der mitgebrachtes Essen in unbeschwerter Atmosphäre verzehrt werden kann. Für das seelische Wohl bringen die vier Musiker*innen das passende akustische Repertoire im Picknickkorb mit. Saint-Saëns, Bridge und Brahms sind perfekte Begleiter für einen sommerlichen Nachmittag. Und mit verschiedenen Tangos kann man sich in südlichere Gefilde träumen.

Es gelten die Hygieneregelungen und eine Maskenpflicht (ausgenommen auf dem Sitzplatz). Auf dem Konzertgelände ist kein WC vorhanden.
Einlass ab 16 Uhr

➡️ Weitere Infos auf der Website

 

SAMSTAG | 01. August 2020 | 18:00 Uhr
Tonstudio Tessmar
Reinhold-Schleese-Str. 24 | 30179 Hannover

INSIDE 360° – Zeit zum Hören | musica assoluta

»Voices Of The Whales«

»Die wahrhaft magischen und spirituellen Kräfte der Musik kommen tief aus unserer Seele.«
Crumbs Idee, die Musik sei auf transzendentaler Ebene mit Natur und Kosmos verbunden, führt ihn jedoch nicht zu esoterischen Klangräuschen, die nur auf Aura und Atmosphäre setzen. Vielmehr gelingt es ihm durch ausgefeilte Satztechnik und Rhythmik in Verbindung mit äußerst kunstvoller Instrumentation, das Publikum in den Bann zu ziehen.
Crumbs Werk Vox Balaenae ist ein farbenreicher Bilderbogen über die Entwicklung des Lebens, in dem sich programmatische und theatralische Tendenzen seiner Musik verbinden.
Nach der einleitenden Vocalise „auf den Beginn der Zeit“ zeigen die Meeres-Variationen die verschiedenen Stadien der Erdgeschichte bis zum Ende der Zeit im abschließenden Nocturne. Die Gesänge des Wals und die schwarzen Masken der Spieler stehen hierbei symbolhaft für die vormenschliche, unpersönliche Natur.

➡️ Weitere Infos auf der Website

 

SONNTAG | 16. August 2020 | 11:00 Uhr
Sprengel Museum Hannover

Sonntag um 11: Neue Kammermusik

Ensemble MIXTURA | Arsalan Abedian

In der Matinee »Sonntag um 11: Neue Kammermusik« im Sprengel Museum Hannover gestaltet Mixtura ein Gesprächskonzert. Die Zusammenschau der Zeiten in Werken der alten Meister Guillaume de Machaut, Francesco Landini mit den Kompositonen unserer Zeit von Babette Koblenz und Arsalan Abedian gibt die Gelegenheit moderne Werke im Licht der alten Meister zu beleuchten. Im Gespräch wird der Komponist Arsalan Abedian das Publikum in sein neues Werk »LANDINItialisierung« hinein nehmen.

Die Matinee findet als Gründungskonzert des Vereins »Neue Kammermusik e.V.« statt.

➡️ Weitere Infos auf der Website

 

 

SAMSTAG | 29. August 2020 | Beginn 19.30 Uhr | Ende ca. 22.00 Uhr
Berggarten Hannover | Herrenhäuser Str. 4 | 30419 Hannover
Ausweichraum bei Regen: Expo-Dach | Deutsche Messe AG | Hannover

Stockhausen | »Sternklang«

Parkmusik für fünf Gruppen, elektronische Klanggestaltung und ein Schlagzeuger, sowie e-Feuerwerk und mobile LED-Fackeln

WANDELKONZERT UNTER FREIEM HIMMEL
Der Blick in den Sternenhimmel inspirierte Karlheinz Stockhausen zu »Sternklang« Parkmusik für fünf Gruppen. Die himmlische Harmonie, harmonia coelestis, wird seit Menschengedenken mit den Obertonreihen der harmonia mundana in Verbindung gebracht. »Sternklang« ist das Stück, mit dem Stockhausen genau diesem Ziel nachgeht: das zu erleben, was Menschen untereinander, was Mensch und Natur, und was Erde und Kosmos verbindet. Wie jeder Ton im Spektrum der Obertöne Teil eines Klanges ist, sind wir Teil des Sternenhimmels: Sich dessen bewusst zu werden ist der musikalische Inhalt des Stücks.
Open air in der Natur verteilte Musiker*innen lesen Oberton–Melodien vom Himmel ab, „singen“ und tauschen sie aus. Ganz natürlich gewinnen die Namen der Sternzeichen ihre Obertonreihen aus den Resonanzen unserer Mundhöhle, ein Kontakt wird hergestellt, und es entsteht eine universell menschlich verbindende Harmoniemusik.

➡️ Weitere Infos auf der Website
➡️ Tickets

Das Institut für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt fördert zeitgenössische Musik aller Bereiche und ihre pädagogische Vermittlung.

Das thematische Spektrum reicht von der Tradition der kompositorischen Avantgarde über Klangkunst, Performance, Neue Medien und grenzüberschreitende Konzepte bis zur Improvisation, zum Jazz und zur Musik der Jugendkulturen.

INMM Darmstadt

INMM Archiv

© 2020 INMM Institut für Neue Musik und Musikerziehung