ensemble mosaik – Newsletter Juni 2020

01.08.2020, Acker Stadt Palast

BACK TO LIVE

Am 1. August 2020 ist es soweit: Der Acker Stadt Palast öffnet seine Pforten wieder einen Spalt weit fürs Publikum, zusammen mit dem ensemble mosaik. Mit der vierten Ausgabe des Werkstattfestivals UpToThree – AUGMENTED richtet sich das Augenmerk auf Instrumentenerweiterungen.

Mit dabei sind die Komponist*innen Annesley Black, Wojtek Blecharz, Clemens Gadenstätter, Malte Giesen, Laure M. Hiendl, Stefan Prins, Katharina Rosenberger, Laurie Schwartz und Anton Wassiljew. Neue mosaik-Projekte kommen vom Duo Bettina Junge / Ernst Surberg und vom Trio Chatschatur Kanajan / Karen Lorenz / Niklas Seidl.

Um die nötigen Sicherheitsabstände für Publikum und Musiker*innen garantieren zu können, wird die Anzahl der Plätze stark reduziert. Aus diesem Grund wird Einlass nur auf Voranmeldung gewährt. Um Warteschlangen an der Kasse zu vermeiden, empfehlen wir dringend, die Tickets im Vorverkauf zu beziehen, der in Kürze starten wird.

 

mosaik RELOADED

Wer schon vor dem August wieder vom ensemble mosaik hören möchte, findet ab sofort auch wieder neue Tracks auf der Soundcloud:

IMPRO DIARY DOMINO

Ernst Surberg hat auf dem heimischen Synthesizer Improvisationen eingespielt und sie den anderen mosaik-Musiker*innen zur Weiterverarbeitung geschickt. Was Simon Strasser und Niklas Seidl daraus gemacht haben, kann hier nachgehört werden:

ARCHIV

An gleicher Stelle ist ein neuer Archivfund aus dem Konzertprojekt augmented instruments zu hören

Außerdem gibt es eine neue Playlist von Mitschnitten aus UpToThree – in between, das im vergangenen Sommer im Acker Stadt Palast stattgefunden hat. Den Auftakt macht

Das Institut für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt fördert zeitgenössische Musik aller Bereiche und ihre pädagogische Vermittlung.

Das thematische Spektrum reicht von der Tradition der kompositorischen Avantgarde über Klangkunst, Performance, Neue Medien und grenzüberschreitende Konzepte bis zur Improvisation, zum Jazz und zur Musik der Jugendkulturen.

INMM Darmstadt

INMM Archiv

© 2020 INMM Institut für Neue Musik und Musikerziehung