EISENACHER BACH KOMPOSITIONSPREIS 2020

Einsendeschluss: 13. Mai 2020

 

Stadt Eisenach schreibt internationalen Eisenacher Bach Kompositonspreis 2020 aus

https://www.eisenach.de/kultur/bachwelt-eisenach/bach-kompositionspreis

Die Stadt Eisenach schreibt den Kompositionspreis für Orchester in Kooperation mit der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach erneut aus.

Der Preis wurde im letzten Jahr durch die Stadt Eisenach ins Leben gerufen. Gleichzeitig wird der Kompositionspreis in „Internationaler Eisenacher Bach Kompositionspreis“ umbenannt und trägt damit den Namen des großen Sohns der Stadt, Johann Sebastian Bach, im Titel. „Damit würdigt die Stadt Eisenach ausdrücklich das Werk und Andenken des 1685 in Eisenach geborenen und weltberühmten Komponisten. Wir möchten mit zeitgenössischen Orchesterwerken dieses verpflichtende kulturelle Erbe aktualisieren“, erklärte Kulturamtsleiter Dr. Achim Heidenreich.

Die Preissumme beträgt 4.000 Euro und konnte gegenüber dem Vorjahr dank der Förderung durch die Kulturstiftung des Freistaats Thüringen und bürgerschaftlichem Engagement verdoppelt werden. Diese Verdopplung trägt erheblich zur Bedeutung und Attraktivität des weltweit über die Goethe-Institute sowie die einschlägigen Verbände und Hochschulen verbreiteten Kompositionspreises bei.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Wettbewerb um den Internationalen Eisenacher Bach Kompositionspreis werden gebeten sich in ihren Werken mit Beethovens Bezug auf Johann Sebastian Bach frei auseinanderzusetzen. Bekanntlich hat sich Ludwig van Beethoven in seiner späten Schaffensphase, insbesondere in den späten Streichquartetten, auf Johann Sebastian Bachs Wohltemperiertes Klavier bezogen.

 

Die Wettbewerbskriterien sind

  • Dauer: bis zu 15 Minuten
  • Besetzung: 2.2.2.2.-4.2.3.0.-Pauke-Percussion, max. 3 Spieler (große Trommel, kleine Trommel, 2 Buckelgongs, Röhrenglocken etc.), Streicher: 10-8-6-5-3
  • Die Partitur muss anonymisiert sein. Bei Namensnennung auf der Partitur ist diese vom Wettbewerb ausgeschlossen
  • Zusendung der Partituren ausschließlich per E-Mail als pdf-Datei an email hidden; JavaScript is required
  • Der Einsendungsmail ist eine Kurzbiografie (CV) als separate Datei auf Deutsch oder Englisch anzufügen.
  • Einsendeschluss ist der 13. Mai 2020

 

Es gibt keine Altersbeschränkung.

 

Jury

Eine zu diesem Zweck gebildete unabhängige internationale Jury wird aus den eingesandten Werken über das Preiswerk in einer nichtöffentlichen Sitzung entscheiden. Die Entscheidung der Jury ist nicht anfechtbar. Mitarbeiter der Stadtverwaltung oder der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach sind zur Jury nicht zugelassen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Uraufführung / Preisträgerkonzert

Die Uraufführung soll im Rahmen des Festivals „Sinfonisches Wochenende“ mit dem Orchester Thüringen Philharmonie Gotha Eisenach unter der Leitung von Markus Huber stattfinden.

 

Förderer

Gefördert wird der Kompositionspreis durch die Kulturstiftung des Freistaats Thüringen, der Freunde und Förderer des Landestheaters Eisenach e.V. sowie der Beratergruppe Eisenach.

 

Alle Informationen auch auf Englisch finden Sie hier: https://www.eisenach.de/kultur/bachwelt-eisenach/bach-kompositionspreis

Das Institut für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt fördert zeitgenössische Musik aller Bereiche und ihre pädagogische Vermittlung.

Das thematische Spektrum reicht von der Tradition der kompositorischen Avantgarde über Klangkunst, Performance, Neue Medien und grenzüberschreitende Konzepte bis zur Improvisation, zum Jazz und zur Musik der Jugendkulturen.

INMM Darmstadt

INMM Archiv

© 2020 INMM Institut für Neue Musik und Musikerziehung