Bundeswettbewerb – Jugend komponiert 2020

Einsendeschluss ist der 4. Januar 2020.
Bekanntgabe der Preisträger*innen: Anfang Februar 2020
Kompositionswerkstatt der Förderpreisträger*innen: 13. – 19. April 2020
Kompositionswerkstatt der Bundespreisträger*innen: 7. – 15. August 2020

www.jugend-komponiert.org/bjk/wettbewerb-2020/anmeldungregistrierung/

 

35. Bundeswettbewerb – Jugend komponiert 2020

Die Jeunesses Musicales Deutschland lädt alle jungen Komponierenden im Alter von 12 bis 22 Jahren, die in Deutschland leben und/oder die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen ein, am 35. Bundeswettbewerb Jugend komponiert teilzunehmen. Zu gewinnen gibt es 30 Bundes- und Förderpreise, die ein Vollstipendium für eine Kompositionswerkstatt in der Musikakademie Schloss Weikersheim beinhalten.

Werkkategorien

Kategorie 1: Kammermusik

Folgende Besetzung steht zur Wahl:

STIMME (Tenor)
TROMPETE, FLÜGELHORN
VIOLONCELLO
GITARRE
KLAVIER

Es müssen mindestens zwei Instrumente oder Stimme mit mindestens einem Instrument besetzt werden. Alle Kombinationen sind möglich, jedoch keine Mehrfachbesetzung eines Instruments oder der Stimme.

Maximale Spieldauer: ca. 5 Minuten

Kategorie 2: Solo

Solowerke für eines der in Kategorie 1 genannten Instrumente oder Stimme (Tenor).

Maximale Spieldauer: ca. 5 Minuten

Kategorie 3: freie Besetzung

Werke jeder Besetzung, die sich von Kategorie 1 und 2 unterscheiden:

  • Solowerke
  • Kammermusik
  • Werke für Stimme(n) oder Chor
  • experimentelle Konzepte
  • Musik für elektronische Klangerzeuger

Die Spieldauer ist frei.

Das Institut für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt fördert zeitgenössische Musik aller Bereiche und ihre pädagogische Vermittlung.

Das thematische Spektrum reicht von der Tradition der kompositorischen Avantgarde über Klangkunst, Performance, Neue Medien und grenzüberschreitende Konzepte bis zur Improvisation, zum Jazz und zur Musik der Jugendkulturen.

INMM Darmstadt

INMM Archiv

© 2020 INMM Institut für Neue Musik und Musikerziehung