Chaya Czernowin: Heart Chamber

15.11.2019, 19.30 Uhr, Uraufführung
21.11.2019, 26.11.2019
30.11.2019, 06.12.2019
jeweils um 19.30 Uhr

Deutsche Oper Berlin

Patrizia Ciofi, Noa Frenkel, Dietrich Henschel, Terry Wey, Solisten
Frauke Aulbert, Stimme
Chor, Ensemble Nikel
Orchester der Deutschen Oper Berlin
SWR Experimentalstudio Freiburg
Chaya Czernowin, Text und Komposition
Johannes Kalitzke, Musikalische Leitung
Claus Guth, Regie

Christian Schmidt, Bühne und Kostüme

In ihrer neuen Oper Heart Chamber beschäftigt sich Chaya Czernowin musikalisch mit der Stimme als Kommunikationsmittel. Die beiden namenlosen Protagonisten, gesungen von einer Sopranistin und einem Bariton (Dietrich Henschel), werden durch eine Vielzahl von Stimmen ergänzt: Contralto und Countertenor sowie eine eingespielte Stimme dramatisieren den inneren Dialog der Protagonisten. Die einzigartige Live-Elektronik entwickelte Chaya Czernowin in enger Zusammenarbeit mit dem SWR Experimentalstudio Freiburg. Text und Musik bildeten im Schaffensprozess eine untrennbare Einheit: das Libretto, eine Serie von acht intimen „Nahaufnahmen“, schrieb die Komponistin.

Im Gegensatz zu ihrem letzten Musiktheaterwerk Infinite Now, 2017 an der Oper Vlaanderen in Gent und Antwerpen uraufgeführt, das „ihre ganze Weltsicht“ repräsentierte, kommt sie mit Heart Chamber zurück „zu einer ganz persönlichen Stimme“: HEART CHAMBER untersucht die Aspekte einer beginnenden Liebe, welche unsere größte Schönheit aber auch unsere schlimmsten Verwundbarkeiten und Unsicherheiten entlarvt. Es ist eine große Oper der kleinsten Momente, jener kleinsten physischen und psychischen Veränderungen, die zwei Fremde zueinander oder voneinander weg treiben, während sie einen unvorhersehbaren Weg beschreiten, der sie transformiert

Das Institut für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt fördert zeitgenössische Musik aller Bereiche und ihre pädagogische Vermittlung.

Das thematische Spektrum reicht von der Tradition der kompositorischen Avantgarde über Klangkunst, Performance, Neue Medien und grenzüberschreitende Konzepte bis zur Improvisation, zum Jazz und zur Musik der Jugendkulturen.

INMM Darmstadt

INMM Archiv

© 2019 INMM Institut für Neue Musik und Musikerziehung