Bill Fontana – Stadtklangkünstler Bonn 2019

Die Beethovenstiftung Bonn beruft den 11. Stadtklangkünstler seit 2010

Die Beethovenstiftung für Kunst und Kultur der Bundesstadt Bonn hat einen Pionier der Klangkunst, den amerikanischen Künstler Bill Fontana, zum stadtklangkünstler bonn 2019 berufen!

Im Rahmen des international einmaligen Projekts bonn hoeren vergibt die Beethovenstiftung Bonn bereits im zehnten Jahr eine künstlerische Projektresidenz an einen renommierten Klangkünstler zur Entwicklung und Realisierung einer neuen Klanginstallation im öffentlichen Raum der Stadt.

bonn hoeren findet 2019 in Kooperation mit dem Beethoven-Haus Bonn statt.
Im Zentrum der künstlerischen Arbeit des diesjährigen Stadtklangkünstlers Bill Fontana in Bonn steht eine neue ortsbezogene Komposition und Klanginstallation basierend auf speziellen Klangaufnahmen im Beethoven-Haus. Zur Realisierung dieser Aufnahmen hält sich Fontana im Februar in Bonn auf.
Seine neue Klanginstallation am Beethoven-Haus Bonn wird voraussichtlich Ende Mai 2019 eröffnet.

Bill Fontana
Der amerikanische Künstler ist einer der Pioniere der Klangkunst und zählt zu den bekanntesten und erfolgreichsten Klangkünstlern weltweit. Seit den späten 1960er Jahren verwendet Fontana Klang als skulpturales Medium, um mit unseren Wahrnehmungen von visuellen und architektonischen Räumen zu interagieren und sie zu verändern. Er hat Klangskulpturen und Radioprojekte für Museen und Rundfunkanstalten auf der ganzen Welt realisiert. Fontana wurde 1947 in Cleveland (Ohio, U.S.A.) geboren und lebt in San Francisco, Kalifornien.

Das Institut für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt fördert zeitgenössische Musik aller Bereiche und ihre pädagogische Vermittlung.

Das thematische Spektrum reicht von der Tradition der kompositorischen Avantgarde über Klangkunst, Performance, Neue Medien und grenzüberschreitende Konzepte bis zur Improvisation, zum Jazz und zur Musik der Jugendkulturen.

INMM Darmstadt

INMM Archiv

© 2019 INMM Institut für Neue Musik und Musikerziehung