11. April 2012 Darmstadt

19:30 Uhr
Gesprächskonzert

im Rahmen der 66. Frühjahrstagung des INMM
Großer Saal Akademie für Tonkunst, Ludwigshöhstraße 120, Darmstadt

mit:

Carl Rosman, Klarinetten

Eva Zöllner, Akkordeon

Niklas Seidl, Violoncello

Zur Einstimmung auf die Tagung werden in diesem Gesprächskonzert Kompositionen präsentiert, die sich aus verschiedenen Perspektiven an das Thema Interpretation annähern. Dabei kommen einige der Komponisten, die im weiteren Verlauf der Tagung Einblick in ihr Verständnis des Tagungsthemas bieten werden, nicht nur musikalisch sondern auch im Gespräch mit den Interpreten zu Wort.

Programm:

 

Johannes Schöllhorn *1962 Madria (1993/94)
für Klarinette, Akkordeon und Violoncello
Rebecca Saunders
*1967

Caerulean (2011)
für Bassklarinette

Gespräch mit anwesenden Komponisten und Interpreten (Moderation Eva Zöllner)

 

Brian Ferneyhough *1943 Time and Motion Study I (1971–77)

für Bassklarinette

Hannes Seidl
*1977

Vergiftet (2011, Uraufführung)
für Akkordeon und Mono-Zuspiel

Keiko Harada
*1968

Midstream (1997)
für Klarinette und Akkordeon

 

Das Institut für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt fördert zeitgenössische Musik aller Bereiche und ihre pädagogische Vermittlung.

Das thematische Spektrum reicht von der Tradition der kompositorischen Avantgarde über Klangkunst, Performance, Neue Medien und grenzüberschreitende Konzepte bis zur Improvisation, zum Jazz und zur Musik der Jugendkulturen.

INMM Darmstadt

INMM Archiv

© 2020 INMM Institut für Neue Musik und Musikerziehung